VORTRAG: Mount Kenya und Kilimandscharo: Gletscherveränderungen in den Hochgebirgen Afrikas

Marcus Nüsser, Heidelberg

Dienstag, 21. Mai 2019, 19 Uhr
Grassimuseum, Filmsaal, Johannisplatz 5 – 11
Eintritt: 5 Euro, Mitglieder frei

Durch eine lange Forschungsgeschichte an diesen beiden tropischen Gebirgsmassiven liegen viele historische Bilder und Karten vor. Insbesondere das Leibniz-Institut für Länderkunde besitzt zahlreiche Expeditionsaufnahmen vom Mount Kenya aus dem Jahr 1934, die der Referent mit standortgenauen Wiederholungsaufnahmen aus den letzten Jahren vergleichen konnte.
Noch älter sind die Fotodokumente des Leipziger Forschungsreisenden Hans Meyer vom Kilimandscharo. Mit diesem Material kann insbesondere der dramatische Gletscherrückgang in den ostafrikanischen Tropen detailliert erfasst werden. Der Vortrag stellt die aktuellen Forschungsarbeiten vor und bindet sie in den disziplinhistorischen Zusammenhang der Hochgebirgsforschung ein.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.