VORTRAG: Gentrifizierung – aktuelle Befunde über ein komplexes Phänomen der Stadtentwicklung

Jan Glatter, Dresden

Dienstag, 15. Oktober 2019, 19 Uhr
Grassimuseum, Filmsaal, Johannisplatz 5 – 11
Eintritt: 5 Euro, Mitglieder frei

Unter „Gentrifizierung“ versteht man die immobilienwirtschaftliche Wiederaufwertung von Wohnquartieren, die mit einem Wandel der Sozialstrukturen und unterschiedlichen Formen der Verdrängung verbunden ist. Das in den 1960er-Jahren in der angelsächsischen Stadtforschung entwickelte Konzept hat in vielen deutschen Städten eine zunehmende Relevanz erlangt, die vor allem aus einer sehr dynamischen Entwicklung der Wohnungsmärkte resultiert.
Der Vortrag beschäftigt sich mit der praktischen Relevanz, den Erscheinungsformen und Folgen der Gentrifizierung. Im Vordergrund stehen die Differenzen zwischen unterschiedlichen Perspektiven einer wissenschaftlichen, politischen und massenmedialen Beobachtung sowie die Sichtweise von Betroffenen.

 

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.