EXKURSION: Großwohnsiedlung Leipzig-Grünau

26. April 2024
16–18 Uhr | Treffpunkt: Fußgängerbrücke über S-Bahn am Allee-Center
Leitung: Prof. Dr. Sigrun Kabisch
Anmeldung bis 19. April 2024

Ist Leipzig-Grünau als größtes Plattenbaugebiet der Stadt eine grüne Oase oder ein Problemgebiet? Mit dieser Frage wird sich die Exkur­sion durch den Stadtteil mit seinen rund 45.000 Bewohnerinnen und Bewohnern befassen. Es werden der bauliche Wandel des Stadtteils sowie die Wohn- und Erholungsangebote aufgezeigt. Dabei kann auf große Potenziale ebenso verwiesen werden wie auf Schwachstellen. Die Betonung liegt auf der Differenziertheit und der Vielgestaltigkeit des Stadtteils. Anhand von ausgewählten soziologischen Untersu­chungsergebnissen aus einer einmaligen Langzeitstudie, die die Exkursionsleiterin verantwortet, wird die Sicht der Bewohnerschaft auf ihr Wohnumfeld verdeutlicht.

Prof. Dr. Sigrun Kabisch arbeitet als Gastwissenschaftlerin am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ in Leipzig. Als Stadtsoziologin begleitet sie seit mehreren Jahrzehnten in einer Langzeitstudie die Entwicklung der Großwohnsiedlung Leipzig-Grünau.

Für die Anmeldung zu den Exkursionen und weitere Anfragen nutzen Sie bitte unsere Mailadresse: info[at]geographische-gesellschaft-leipzig.de

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.