Aktuelle Preisvergabe

An dieser Stelle möchten wir zur Kenntnis geben, dass in der Vorstandssitzung vom 21. Oktober 2021 die Verleihung des Preises der GGzL für die beste Masterarbeit mit geographischem oder raumbezogenen Fokus entschieden wurde. Auf der Basis der Bewertungen des vom Vereinsvorstand eingesetzten Gutachtergremiums wird der Preis zu jeweils 300,-€ zwei Bewerberinnen zuerkannt.

Frau Nicole Kläring erhält den Preis für ihre Masterarbeit mit dem Titel: Stadtteilentwicklung entlang der Leipziger Eisenbahnstraße aus immobilienwirtschaftlicher Sicht“ (Betreuer: Prof. Dipl.-Ing. Johannes Ringel und M.Sc. Marcus Hübscher, Universität Leipzig, Institut für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft)

Frau Nina Zerche erhält den Preis für ihre Masterarbeit „Wir, die Peripherisierten. Kollektive Identität und Identitätspolitik unter Bedingungen der Peripherisierung.
(Betreuerin: Prof. Dr. Vera Denzer, Universität Leipzig, Institut für Geographie, und Dr. Tim Leibert, Leibniz-Institut für Länderkunde)

Comments are closed.