Willkommen bei der Geographischen Gesellschaft zu Leipzig (GGzL)

Der Vereinsvorstand der Geographischen Gesellschaft zu Leipzig e.V. (GGzL) freut sich, Sie an dieser Stelle über laufende Aktivitäten informieren zu können.
Obwohl pandemiebedingt derzeit kein vollständiges Jahresprogramm für 2022 veröffentlicht werden kann, bieten wir von März bis Juli 2022 monatliche Vorträge an. Für die zweite Jahreshälfte sind weitere Veranstaltungen in Vorbereitung.
Bitte beachten Sie, dass unsere Veranstaltungen bereits um 18 Uhr im Grassimuseum, Filmsaal, Johannisplatz 5–11. beginnen.

Des Weiteren möchten wir zur Kenntnis geben, dass in der Vorstandssitzung vom 21. Oktober 2021 die Verleihung des Preises der GGzL für die beste Masterarbeit mit geographischem oder raumbezogenen Fokus entschieden wurde. Nähere Informationen finden Sie dazu in unserer Rubrik: Preis der GGzL – Aktuelle Preisvergabe.

Um unsere Mitglieder der GGzL und weitere geographisch Interessierte über aktuelle Vortragsangebote in Leipzig zu Themen mit geographischem Bezug zu informieren, führen wir an dieser Stelle eine entsprechende Rubrik ein, die Sie unter dem Auswahlpunkt Veranstaltungen – Leipziger Vortragsangebote finden.

VORTRAG: Wasserstadt Leipzig

Sabine Heymann, Leipzig
Dienstag, 25. Oktober 2022, 18 Uhr
Grassimuseum, Filmsaal, Johannisplatz 5–11
Eintritt: 5 Euro, Mitglieder frei

Es ist allseits bekannt, dass Wasser in der Geschichte der Stadt Leipzig, im Stadtbild, aber auch im Selbstverständnis ihrer Bürger eine große Rolle spielt. Wenn es um die Verwirklichung der Visionen eines Carl Heine, um die Revitalisierung der innenstädtischen Kanäle, um die wasserbaulichen Planungen der Stadt oder um wasserbezogene Freizeitaktivitäten geht: alles Themen, die die Leipziger Bürger bewegen. Die Stadträtin Dr. Heymann ist Vorsitzende des Vereins Wasser-Stadt-Leipzig und kann in die zahlreichen, sehr unterschiedlichen Facetten des Themas spannende Einblicke geben.